News
27.01.2017
Pharmamarkt Schweiz 2016
Medienmitteilung, D/F
 
Archiv
10th SwAPP Exchange Expertise Meeting 2017
Wann: 14.03.2017 / 13.30-18.00 Uhr
Wo: Campus Brugg-Windisch, Fachhochschule Nordwestschweiz
Beschrieb: Siehe Link zum Meeting und zur Anmeldung.
Link: Zur Anmeldung / Programm
Dokumente
Swiss Annual Symposium in Pharmaceutical Medicine
Wann: 30.11.2016 / 08.30-17.30 Uhr
Anmeldefrist: 30.11.2016
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Titel: Predictability in Drug Development: New Concepts in a Changing Regulatory World

Weitere Informationen finden Sie mit dem Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Blick aus der Schweiz auf das europäische und US-amerikanische Zulassungssystem
Wann: 22.11.2016 / 08.15-17.30 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Medical Devices und Abgrenzungsfragen
Wann: 15.11.2016 / 09.15-16.45 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Gesundheitspolitik quo vadis
Wann: 15.11.2016 / 09.00 - 17.00 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: Zur Anmeldung / Programm
Legal Insights: Marketing und Werbung für Arzneimittel
Wann: 03.11.2016 / 09.00 - 17.00 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: Zur Anmeldung / Programm
Integrierte Versorgung und Arzneimittel
Wann: 27.10.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Physician Network Insights
Wann: 18.10.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
26. & 27.09.16: HTA-Insights und gesundheitsökonomische Evaluationen
Wann: 26.09.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: 2 Kurstage 26. & 27.09.2016

Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Marketing und Werbung für Rx-Arzneimittel
Wann: 22.09.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Kassenzulässigkeit / BAG
Wann: 20.09.2016 / 09.15-17.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Verantwortung für die Werbung
Wann: 13.09.2016 / 09.15-16.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
SwissDRG Insights (neues Kurskonzept)
Wann: 09.09.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
2tägiger Kurs - Market Access Pharma
Wann: 06.09.2016 / 09.00 - 17.30 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich (PH Zürich), Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Achtung 2-tägiger Kurs. 6.-7.9.2016.

Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Intensivkurs Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 06.09.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Erwerb und Erhalt der Betriebsbewilligung
Wann: 01.09.2016 / 09.15-16.45 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Swiss Annual Symposium in Pharmaceutical Medicine
Wann: 07.07.2016 / 08.30-17.30 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Predictability in Drug Development: New Concepts in a Changing Regulatory World.
Regulatorische Aspekte der klinischen Arzneimittelentwicklung Antragstellung und Genehmigung klinischer Prüfungen
Wann: 28.06.2016 / 08.45-17.30 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Pharmakovigilanz – Spontanmeldungen
Wann: 21.06.2016 / 09.15-16.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Gesundheitspolitik – quo vadis?
Wann: 21.06.2016 / 09.00 - 17.30 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich (PH Zürich), Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Swiss DRG - Insights - Fallpauschalensystem Arzneimittel und Medizinprodukte
Wann: 09.06.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Preisstrategien für Neue Aktive Substanzen und Indikationserweiterungen
Wann: 07.06.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Nach der Zulassung – Life Cycle Management
Wann: 31.05.2016 / 12.15-17.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Zulassungsdossier – Chemisch pharmazeutische Dokumentation
Wann: 24.05.2016 / 09.15-16.30 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Zulassungsdossier – Chemisch pharmazeutische Dokumentation
Wann: 19.05.2016 / 09.15-16.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Health Insurance Insights
Wann: 19.05.2016 / 09.00 - 17.00 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Weitere Informationen; siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Fit for Compliance
Wann: 21.04.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Weitere Infos zum Programm & Anmeldung siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Dokumente
Erstzulassung Schweiz: Zulassungsdossier mit Schwerpunkt CH module 1, Gesuchstyp, Zulassungsverfahren (Europa siehe MEGRA-Lehrgang in AT)
Wann: 15.03.2016 / 08.45-17.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
SwAPP Meeting / P4 Medicine Preventive - Predictive - Personalized - Participatory
Wann: 15.03.2016 / 13:30-18:00 Uhr
Wo: Kursaal Bern, Kornhausstrasse 3, Bern
Beschrieb: Details siehe Programm.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Dokumente
Gesetzliche Grundlagen und relevante Behörden für Arzneimittel; Borderline-Produkte; Workshop zu Suchstrategien von CH, EU und internationalen Guidelines
Wann: 08.03.2016 / 09.15-17.15 Uhr
Wo: Campus Fachhochschule Nordwestschweiz, 5210 Brugg-Windisch
Beschrieb: Details siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Trendtage Gesundheit Luzern
Wann: 02.03.2016 / 13.00 Uhr
Wo: KKL Luzern, Luzerner Saal
Beschrieb: Die Trentage finden am 2. und 3. März in Luzern statt.
Link: Programm 2. & 3. März 2016
Intensivkurs Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 28.01.2016 / 09.00 - 17.15 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Details zum Kurs siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
SwAPP & SGPM 20th Anniversary of Swiss Annual Symposium in Pharmaceutical Medicine
Wann: 25.11.2015 / 09.00 Uhr
Wo: AURA Zürich, Bleicherweg 5, Zürich
Beschrieb: Informationene finden Sie via dem untenstehenden Link.
Link: Programm / Anmeldung
Dokumente
Hospital Insights
Wann: 24.11.2015 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahren Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Legal Insights - Publikumswerbung für OTC-Arzneimittel
Wann: 19.11.2015 / 09.00-17.30 Uhr Uhr
Wo: ädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahrten Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Integrierte Versorgung und Arzneimittel
Wann: 28.10.2015 / 09.00-17.30 Uhr Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahrten Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Physician and Pharmacy Network Insights
Wann: 20.10.2015 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahrten Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
2 Kurstage - Health Technology Assessment (HTA) und gesundheitsökonomische Evaluationen
Wann: 09.09.2015 / 09.00-17.30 Uhr Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft (HWZ), Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Der Kurs findet am 9. und 10. September statt.

Kurstag 1

mit Prof. Dr. Urs Brügger, Leiter Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie, ZHAW
-Einführung HTA
-HTA in der Schweiz
-Gesundheitsökonomische Evaluationen
-QALY-Konzept
-ICER als Mass der Kostenwirksamkeit
-Budget-Impact-Analysen

Kurstag 2
mit Prof. Dr. Simon Wieser, Leiter gesundheitsökonomische Forschung, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie, ZHAW
-Unterschiedliche Kostenarten
-Cost-of-Illness Studien
-Modeling der Kosten-Wirksamkeit von Arzneimitteln
-Rolle von klinischen Studien in gesundheitsökonomischen Modellen
-Decision-Tree-Modelle
-Markov-Modell
-Bedeutung/Interpretation der Selbstanalyse
-Übungen mit einfachen Modellen auf dem eigenen Laptop
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Industry Day 2015 - Aktuelle Trends und Visionen aus der Forschung
Wann: 25.08.2015 / 13.00-18.00 Uhr
Wo: ETH Zürich, Hauptgebäude, auditorium Maximum (HG F30), Rämistrasse 101, Zürich
Beschrieb: Die Details finden Sie auf der Website.
Link: Programm / Anmeldung
Financial Insights
Wann: 30.06.2015 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahren Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Nationales Symposium Integrierte Versorgung
Wann: 24.06.2015 / 09.00 Uhr
Wo: Kursaal Bern
Beschrieb: «Sehen Sie mal, was ich sehe!»: mehr Patientensicht, mehr Integration

Auf der Website von fmc erhalten Sie jeweils die aktuellsten Informationen zum Symposium.

Es erwartet Sie neu im 2015:
•Input Referate mit anschliessenden interaktiven Diskussionen in Kompetenzgruppen
•eHealth Challenge – Lösungsanbieter präsentieren nach Vorgaben des fmc ihre für die Integrierte Versorgung relevanten Lösungen
•Der fmc-Förderpreis wird zur «Anstoss-Finanzierung» innovativer, neuer Projekte. Sie bestimmen vor Ort den Preisträger!
•Zentraler Veranstaltungsort - Kursaal Bern

Weitere Highlights:
•Politfokus mit Meinungen aus Politik und Behörden
•Interaktive Workshops d/f
•Meet the Experts
•Networking Dinner
Link: fmc Website
Qualitätsmedizin Schweiz Teil IV
Wann: 18.06.2015
Wo: Kursaal, Bern
Beschrieb: 18. Juni 2015 findet die vierte Veranstaltung der Reihe Qualitätsmedizin Schweiz unter dem Titel „Mit Quantität zur Qualität?!“ in den Räumlichkeiten des Kursaals Bern statt.

Programm siehe Link.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
6th Symposium of the Swiss Clinical Trial Organisation
Wann: 17.06.2015 / 09.30 - 17.00 Uhr
Wo: Kantonsspital St.Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21, Rorschacher Strasse 95, St.Gallen
Beschrieb: «Clinical / nursing / research – a convergence of two disciplines»
Das 6. Symposium der Swiss Clinical Trial Organisation wird am 17. Juni 2015 im Kantonsspital St.Gallen stattfinden, diesmal zum Thema «Clinical / nursing / research – a convergence of two disciplines». Führende Expertinnen und Interessenvertreter diskutieren am 17. Juni 2015 in St.Gallen über das (noch nicht) genutzte interdisziplinäre Potenzial der medizinischen und der pflegerischen klinischen Forschung. Neben einer Analyse der Schnittstellen der beiden Disziplinen werden laufende interdisziplinäre und multinationale Forschungsprojekte vorgestellt sowie der Stand der Dinge der klinischen Pflegeforschung in der Schweiz diskutiert.

Teilnahmegebühren und Registrierung
Die Gebühr beträgt 200 CHF für reguläre Teilnehmende und 100 CHF für Studierende.
Die SCTO unterstützt junge Forschende und ermöglicht Absolventen des MD-PhD Programmes sowie Studierenden des Kantonsspitals St.Gallen und der Fachhochschule St.Gallen eine kostenlose Teilnahme.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Dokumente
Preisfestsetzungssystem für Arzneimittel
Wann: 10.06.2015 / 09.00-17.30 Uhr Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft (HWZ), Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Pricing-Insights
Verschaffen Sie sich und Ihrer Organisation wertvolle Einblicke in die Regeln und Prozesse der Preisbildung für Medikamente. Durch die vom Bundesrat am 29. April 2015 verabschiedeten KVV/KLV-Änderungen, welche am 1. Juni 2015 in Kraft treten werden, erhalten Sie topaktuelle Insights.  

Wie ist der Kurs aufgebaut?
- Gesetzliche Grundlagen gemäss KVG
- Der SL-Aufnahmeprozess und die WZW-Kriterien
- BAG und EAK - wer macht was?
- Market-Access-Management
- Fallbeispiele
- Ausblick
Link: Programm / Anmeldung
SwissDRG und Arzneimittel - Spitalhospitation KS Aarau
Wann: 03.06.2015 / 09.00–12.30 Uhr
Wo: Kantonsspital Aarau
Beschrieb: Zielgruppen
Mitarbeitende aus aus den Bereichen Marketing, Verkauf, Key Account Spital, Market Access und Medical, die ihr bestehendes, solides Grundwissen über das Schweizer Fallpauschalensystem SwissDRG im Allgemeinen und mit Bezug auf Arzneimittel erweitern, mit einer Spitalhospitation vertiefen und neue Erkenntnisse erwerben möchten.


Link: Informationen zum Kurs & zur Anmeldung
SwissDRG-Fallpauschalensystem und Arzneimittel
Wann: 02.06.2015 / 09.00–17.30 Uhr Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft (HWZ), Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Zielgruppen
Mitarbeitende aus den Bereichen Marketing, Verkauf, Key Account, Market Access und Medical, die ihr Wissen über das Schweizer Fallpauschalensystem SwissDRG im Allgemeinen und mit Bezug auf Arzneimittel erweitern, vertiefen und Zusammenhänge erkennen möchten
Mitarbeitenden aus dem Ausland, die ihre Tätigkeit in der Schweiz aufgenommen haben und ihr Wissen über das Schweizer System vertiefen möchten


Link: Informationen zum Kurs & zur Anmeldung
Key Account Management Insights
Wann: 15.04.2015 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Achtung 2-tägiger Kurs
Der Kurs findet am 15. und 22. April 2015 statt.

Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahren Sie die Kurs-Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Trendtage Gesundheit Luzern 2015 - Wettbewerb auf dem Prüfstand
Wann: 18.03.2015 / 09.00 Uhr
Wo: KKL, Luzern
Beschrieb: Am 18./19. März 2015 finden die nächsten Trendtage Gesundheit Luzern statt.

Die Highlights:
• Plan- oder Marktwirtschaft? Eine Grundsatzdebatte
• Preiswettbewerb
• Qualitätswettbewerb
• Neue Wettbewerbsverhältnisse mit World Wide Web?
• Einkaufsgemeinschaften – verzerrter Wettbewerb?
• Preisfestlegung im Pharmabereich
• Personalwettbewerb – war for talents?
• Trends and innovation

Anmeldung:
Profitieren Sie noch bis zum 12. Dezember 2014 vom Frühbuchungsrabatt.

Anmeldung / Programm / Referenten:
Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Link.
Link: Trendtage Gesundheit Luzern
Tarife und Preise im Schweizer Gesundheitswesen - gestern - heute und morgen
Wann: 18.03.2015 / 09.00-17.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahren Sie die Kurs Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
Negotiation Insights
Wann: 17.03.2015 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Achtung 2-tägiger Kurs
Der Kurs findet am 17. und 18. März 2015 statt.

Mit einem Klick auf den untenstehenden Link erfahren Sie die Kurs Einzelheiten.
Link: zum Programm / zur Anmeldung
8th SwAPP Exchange Expertise Meeting - Brave New Health World
Wann: 17.03.2015 / 13.30 - 18.00 Uhr
Wo: Kursaal Bern / Hotel Allegro, Kornhausstrasse 3, Bern
Beschrieb: Informationen zum Meeting finden Sie in der Beilage.
Link: Programm / Anmeldung
Dokumente
MEGRA 7. Zertifikatslehrgang 2015 - Start Modul I
Wann: 03.03.2015 / 09.15-17.15 Uhr
Wo: Brugg und Olten
Beschrieb: Eine Kurzübersicht, die ausführliche Broschüre 2015 mit Angaben der Referentinnen und Referenten, Beurteilungen von Teilnehmenden und ein Artikel zu den Fortbildungsaktivitäten der MEGRA finden Sie anbei. Beachten Sie bitte, dass für Blockbucher ein Frühbucherrabatt von 400 CHF gewährt wird.
Es besteht auch die Möglichkeit eine Teambuchung vorzunehmen, was für Firmen als Angebot zum Refreshen im Team von besonderem Interesse sein könnte. Ein Anmeldeformular sowie weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der MEGRA Website unter Veranstaltungen. Der Kurs ist GSASA und SwAPP akkreditiert.

Zur Erinnerung: Der Lehrgang ist speziell auf die Schweiz zugeschnitten und beinhaltet das europäische Reglement, soweit es für die CH relevant ist.  Die MEGRA ist ein gemeinnütziger  Verein zu Fortbildungszwecken im Bereich DRA der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz - mit  über 800 Mitgliedern, davon über 300 Mitglieder in der Schweiz.
Die MEGRA ist politisch neutral und  führt alle Aktivitäten ohne Sponsoring durch.
Link: MEGRA
Dokumente
WDA Forum: Expert Workshop: Demography meets Strategic Planning
Wann: 29.01.2015 / 13.00 Uhr
Wo: Universität St. Gallen
Beschrieb: Gerne machen wir Sie auf das interessante Seminar u.a. mit Herrn Prof. Günter Müller-Stewens (Uni St. Gallen) aufmerksam.

vips-Mitglieder erhalten 20% Rabatt.
Dokumente
Einführung im Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 28.01.2015 / 09.00 Uhr
Wo: Hoschule für Wirtschaft, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb:
REFERENT
Dr. med. Peter Indra MPH, Leiter Bereich Gesundheitsversorgung Kanton Basel-Stadt

ZIELGRUPPEN
– Einsteiger in das Schweizer Gesundheitswesen
– Mitarbeitende, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen möchten
– Mitarbeitende aus dem Ausland, die ihre Tätigkeit in der Schweiz aufgenommen haben

FORTBILDUNGSZIELE
– Schweizer Gesundheitswesen mit Hauptakteuren inkl. deren Verbände und Funktionen beschreiben
– Kosten und die Finanzierung des Schweizer Gesundheitswesens aufzeigen
– Aktuelle und zukünftige Reformprojekte und Herausforderungen und deren Einfluss auf Akteure und deren Strategien umschreiben
Link: zum Programm / zur Anmeldung
sgpm & SwAPP: 19th Joint Swiss Symposium on Pharmaceutical Medicine
Wann: 03.12.2014 / 09.15 Uhr
Wo: UBS Grünenhof, Nüscheler 9, Zürich
Beschrieb: Symposium Ablauf entnehmen Sie bitte dem Flyer.
Link: Zur Anmeldung
Dokumente
WDA Forum Demographie - Gesundheit - Zuwanderung
Wann: 27.11.2014 / 14.30 Uhr
Wo: Kursaal Bern
Beschrieb: Das Programm finden Sie in der Anlage.

Anmeldung an info@wdaforum.org
Dokumente
Informations-Vernstaltung: Swissmedic Regulatory News aus dem Bereich Zulassung 2014
Wann: 13.11.2014 / 10.00-16.00 Uhr
Wo: Stade de Suisse Wankdorf, Future Lounge, Papiermühlestrasse 71, 3000 Bern
Beschrieb:
Themen der Veranstaltung

  • Gemeinsame Benchmark-Studie Industrieverbände (scienceindustries, VIPS, ASSGP, Interpharma, Intergenerika) und Swissmedic zu Zulassungszeiten von Humanarzneimittel in der Schweiz 2013
  • Erfahrungen aus der Umsetzung der Teilrevision AMZV vom 1.1.2013 mit Übergangsfrist bis Ende 2014 für Non-Parenteralia (Angaben und Texte auf Behälter und Packungsmaterial)
  • IT-Roadmap Swissmedic: aktueller Stand der für Zulassungsinhaberinnen relevanten Projekte (eGovernment, eDok, weitere)
  • Was bedeutet die Zusammenarbeit von Swissmedic mit Partnerbehörden im „International Regulators Consortium“ konkret?
  • Aufgaben des Preclinical Review im Bereich Zulassung
Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit dem online Anmeldeformular an (pro Person ein Formular).

Teilnahmegebühren
Teilnahmegebühr CHF 500.00 pro Person, inkl. Begrüssungskaffee, Kaffeepause, Stehlunch und Dokumentation.
Link: Zur Anmeldung
Dokumente
Integrierte Versorgung und Arzneimittel: Theorie, Begriffe, Modelle, Sicht der Kantone, Ärztenetzwerke und Krankenversicherer
Wann: 30.10.2014 / 09.00 Uhr
Wo: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich
Beschrieb: Fortbildungsziele: Modelle, Formen, Funktion, Beteiligte, integrierte Versorgung und Ärztenetzwerke in groben Zügen beschreiben Angewendete Tarife und Modellberechnungen bis Prozess zur Abrechnung über Krankenversicherern und Arzneimittel beschreiben Wichtigste Fachbegriffe korrekt beschreiben und korrekt anwenden
Link: Programm / Anmeldung
10. & 11. 09.14 Gesundheits- und pharmaökonomische Evaluationen – Grundlagen und Einsatzbereich im Life-Cycle Management
Wann: 10.09.2014 / jeweils 09.00-17.30 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb:

2-Tages Fortbildung / 10. & 11. September 2014 Fortbildungsziele:
-Sinn und Zweck von gesundheits- und pharmaökonomischen Evaluationen (im Kontext von HTA einordnen) und für verschiedene Einsatzbereiche (Market Access, Prä- und Post-Marketing) erläutern -Grundlagen der klassischen gesundheitsökonomischen Methodik (Kosten-Nutzen-Analyse, Kosten-Wirksamkeits-Analyse, QALY-Konzept) nachzuvollziehen und Anwendung von Modeling-Techniken (Decision-Tree- und Markov-Modelle) umschreiben -Ergebnisse von gesundheitsökonomische Evaluationen interpretieren

Link: Anmeldung / Programm
Master of Health Administration / Master of Public Health
Wann: 28.08.2014
Wo: Universität Bern
Beschrieb: Weiterbildungsprogramm Gesundheitswesen der Universität Bern schreibt den 10. Studiengang des Nachdiplomstudiums Management im Gesundheitswesen aus.
Link: Universität Bern
Preisfestsetzungssystem für Medikamente in der Schweiz heute und morgen
Wann: 25.06.2014 / 09.00-17.30 Uhr
Anmeldefrist: 04.06.2014
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb:

Fortbildungsziele:
- Primäre Preisbildungselemente und Prozesse gem. KVG und formelle sowie inhaltliche Anforderungen (korrekte Adressierung WZW-Kriterien) an Aufnahmegesuch in Spezialitätenliste skizzieren
-
Preisgestaltung innerhalb OKP beschreiben
-
Mögliche zukünftige Entwicklungen aufzeigen

Link: Anmeldung / Programm
Gesundheitsinformationen für das Publikum – wo stehen wir?
Wann: 24.06.2014 / 09.00 Uhr
Wo: Kursaal Bern, Kornhausstrasse 3, Seminarräume Bellavista, Bern
Beschrieb: Unter dem Titel „Gesundheitsinformationen für das Publikum – wo stehen wir? Orientierungsmöglichkeiten für Patientinnen und Patienten“ wird am 24.06.2014 der dritte Teil der Veranstaltungsreihe Qualitätsmedizin Schweiz stattfinden.
 
Längst ist auch das Gesundheitswesen im Informationszeitalter angekommen und das Bedürfnis der Patientinnen und Patienten nach Orientierungsmöglichkeiten steigt.

Für den dritten Teil der Veranstaltung Qualitätsmedizin können wir mit hochkarätigen Referenten aufwarten, welche uns spannende Einblicke aus den verschiedensten Blickwinkeln bieten werden.
Wir freuen uns unter anderem auf folgende Referate:
 
- Pascal Besson vom Spitalverband H+ wird über spitalinformation.ch berichten
- Christoph Kilchenmann vom Bundesamt für Gesundheit stellt Betriebskennzahlen sowie Qualitätsindikatoren für Schweizer Akutspitäler vor
- Barbara Miller von der Fachhochschule Nordwestschweiz stellt eine Studie zum Entscheidungsprozess und –faktoren der Patienten bei der Wahl eines Akutspitals vor
- Thomas Straubhaar , Präsident des Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken wird zur Publikation von Messergebnissen referieren
- Felix Schneuwly von comparis.ch wird das Thema „Spitalranking“ präsentieren
- Christian Westerhoff, Bereichsleiter Klinische Bereiche Hirslanden wird zur Medien- und Webpräsenz zur Darstellung der medizinischen Qualität einer Klinik sprechen

Melden Sie sich noch heute bequem per Online-Formular an: Anmeldung.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden sie im angefügten Programm sowie auf qualitaetsmedizin.ch


Link: Weitere Informationen
Dokumente
fmc-Symposium 2014, Mittwoch, 18. Juni 2014
Wann: 18.06.2014 / 08.30 Uhr
Wo: Hallenstadion Zürich
Beschrieb:

Siehe Link.

Link: Anmeldung / Programm
5th Symposium of the Swiss Clinical Trial Organisation
Wann: 18.06.2014 / 09.15-17.15 Uhr
Wo: Insespital Bern
Beschrieb:

Das 5. Symposium der Swiss Clinical Trial Organisation wird am 18. Juni 2014 im Inselspital Bern stattfinden, diesmal zum Thema «Is there a future for Swiss Academic Clinical Research?». Führende nationale und internationale Experten und Interessenvertreter diskutieren über aktuelle Chancen und Herausforderungen der akademischen klinischen Forschung in der Schweiz. Neben einer ersten Einschätzung der Lage hinsichtlich der neuen Humanforschungsgesetzgebung werden aus unterschiedlichen Perspektiven Forschungsfinanzierungssysteme der Schweiz sowie anderer Länder untersucht und diskutiert.

Link: Programm / Anmeldung
Dokumente
7. Informationsveranstaltung SwissDRG
Wann: 17.06.2014 / 13.00 Uhr
Wo: Inselspital Bern, Saal Ettore Rossi (31B)
Beschrieb:

Nähre Angaben siehe unter Anmeldung / Programm.

Link: Anmeldung / Programm
SwissDRG und Arzneimittel – Spitalhospitation
Wann: 10.06.2014 / 09.00 Uhr
Wo: Kantonsspital Aarau, Tellstrasse 5, 5001 Aarau
Beschrieb:

Fortbildungsziele:
•den Kernprozess der Codierung von der Diagnose bis zum Austritt des Patienten mit den involvierten Stellen und den damit verbundenen Aufgaben anhand eines fiktiven Beispiels im Detail zu beschreiben und Schnittstellen zum Arzneimitteleinsatz aufzuzeigen;
•die Auswirkungen von DRGs auf die Evaluation, die Beschaffung sowie den stationären resp. spitalambulanten Einsatz zu bewerten;
•die Abgeltung, resp. Verrechnung von Arzneimitteln in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung sowie im Zusatzversicherungsbereich mit internen und externen Schnittstellen anhand von konkreten Beispielen nachzuvollziehen;
•die Prozesse des Medizincontrollings mit den involvierten Stellen und den damit verbundenen Aufgaben im Detail zu beschreiben und Schnittstellen zum Arzneimitteleinsatz inkl. Zusatzentgelten aufzuzeigen;
•die möglichen Prozesse für die Abbildung von neuen Arzneimitteln in die DRGs mit allen involvierten Akteuren, inkl. den Spitälern aufzuzeigen.

Link: Programm / Anmeldung
26. Internationales Europa Forum Luzern 2014 - Wachstum - Chancen und Risiken
Wann: 26.05.2014 / siehe Programm Uhr
Wo: KKL Luzern
Beschrieb: Am 26. Mai berichten hockarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über ihre Sicht des Wachstums, deren Chancen und Risiken. Dabei werden neben globalen Betrachtungen insbesondere aktuelle und dringende Wachstumsfragen mit Blick auf Europa und die Schweiz diskutiert.
Link: Programm / Anmeldung
Swissmedic Informations Veranstaltung: eDM und Wegleitung Formale Anforderungen
Wann: 16.05.2014 / 09.00 Uhr
Wo: Stade de Suisse Wankdorf, Future Lounge, Papiermühlestrasse 71, Bern
Beschrieb:

Ziel der Veranstaltung
Ziel der Veranstaltung ist es, einen Einblick in eDM  und eGov bei Swissmedic zu geben, sowie die Wegleitung „Formale Anforderungen“ zur Einreichung von Gesuchen vorzustellen und offene Fragen zu beantworten.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Personen, die sich im Bereich Regulatory Affairs mit der Vorbereitung und Einreichung von Zulassungs- und Änderungsgesuchen von Human- und Tierarzneimitteln in der Schweiz befassen.

Sprache
Die Referate werden in Deutsch gehalten und simultan ins Französische übersetzt. Die Präsentationen (Folien) werden in Deutsch und Französisch am Veranstaltungstag an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgegeben.

Teilnahmegebühren
Teilnahmegebühr CHF 500.00 pro Person, inkl. Begrüssungskaffee, Kaffeepause, Stehlunch und Dokumentation.

Dokumente
SwissDRG - Fallpauschalensystem und Arzneimittel
Wann: 08.05.2014 / 09.00 Uhr Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb:

Fortbildungsziele:
- Neue Spitalfinanzierung inkl. Auswirkungen auf Spitalstrukturen skizzieren
- Schweizer Fallpauschalensystem mit Akteuren, Rollen, Aufgaben, Hauptprozessen, Tarifrevisionen, Notwendigkeit strukturierter Informationen, Fachbegriffen, Rolle Arzneimittel wiedergeben und anwenden
- Zusammenspiel zwischen Tarifstruktur und Preisbildung in Tarifverhandlungen sowie Möglichkeiten Einflussnahme Leistungserbringer über formales Antragsverfahren beschreiben

Link: Anmeldung / Programm
10. Trendtage Gesundheit Luzern 26./27.03.14
Wann: 26.03.2014 / 09.00 Uhr
Wo: KKL Luzern
Beschrieb:

Die 10. Trendtage Gesundheit Luzern sind dem Thema «BENCHMARKS: von den Besten lernen – nach dem Besten streben» gewidmet.

Hochkarätige Referentinnen und Referenten, Teilnehmerinnen und Teilnehmer primär aus dem oberen Kader aller Bereiche des Gesundheitswesens, spannende Diskussionsrunden, Publikums-Votings und der Ausstellungsbereich machen die Trendtage Gesundheit Luzern zu einer einmaligen Informations- und Netzwerk-Plattform.

Link: Programm / Anmeldung 26./27.03.2014
Tarife und Preise Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 20.03.2014 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb:

Fortbildungsziele:
- Finanzierungsmechanismen im Schweizer Gesundheitswesen beschreiben
- Amtliche und frei verhandelbaren Tarife im ambulanten und stationären Sektor inkl. deren gesetzlichen Grundlagen, Entstehung und dafür zuständigen Kommissionen beschreiben
- Funktion und Abgeltungsmechanismen von Grund- und Zusatzversicherung beschreiben

Link: Anmeldung / Programm
7th SwAPP Exchange Expertise
Wann: 18.03.2014 / 13.30 Uhr
Wo: Kursaal Bern / Hotel Allegro Bern
Beschrieb: Please note that the number of participants is limited to 150 persons.
Link: Please use the online form to register
Dokumente
InfoSocietyDays 2014
Wann: 04.03.2014 / 09h00 Uhr
Wo: Bern
Beschrieb: Vom 4. -7. März 2014 finden in Bern die InfoSocietyDays 2014 statt; die branchenfokussierte Kontaktplattform für Innovation und Wandel in der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft. Das eHealth Forum 6. und 7. März beleuchtet das Thema mobile Gesundheitsinformation - überall verfügbar.
Link: InfoSocietyDays 2014
Einführung Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 30.01.2014 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb: Fortbildungsziele:
- Schweizer Gesundheitswesen mit Hauptakteuren inkl. deren Verbände und Funktionen beschreiben
- Kosten und die Finanzierung des Schweizer Gesundheitswesens aufzeigen
- Aktuelle und zukünftige Reformprojekte und Herausforderungen und deren Einfluss auf Akteure und deren Strategien umschreiben
Link: Anmeldung / Programm
Medien - Chance für die Public Affairs
Wann: 29.01.2014 / 09.00-17.30 Uhr
Anmeldefrist: 29.01.2014
Wo: Salon Luca, Restaurant Lorenzini, Hotelgasse 10, 3011 Bern
Beschrieb: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens bei santémedia berücksichtigt. Melden Sie sich deshalb rasch an.
Dokumente
25. internationales Europa Forum Luzern
Wann: 11.11.2013 / 12h00 Uhr
Wo: KKL Luzern
Beschrieb:

Das Herbst-Forum 2013 nähert sich der Schweiz aus unterschiedlichen Perspektiven an. Unter dem Tagungstitel «Swiss Images» blicken wir aus wirtschaftlicher, unternehmerischer, politischer, diplomatischer und gesellschaftlicher Sicht sowohl von aussen als auch von innen auf die Schweiz.


Symposium

12.00 Uhr

Registration, Networking, Imbiss

Foyer Luzerner Saal

13.00 Uhr

Beginn Symposium

Luzerner Saal

17.45 Uhr

Apéro und Networking

Austellungsfoyer, Trakt A

 


Am Symposium setzen sich 250 bis 300 Fachleute u.a. mit folgenden Fragen vertieft auseinander

  • Was macht den Erfolg zahlreicher Schweizer Produkte im Ausland aus?

  • Welche Bedeutung hat der Unternehmensstandort Schweiz für ein ausländisches Unternehmen?

  • Betrachtet man im Ausland die Schweiz als Sonderfall?

  • Was gibt es aus Sicht der Diplomatie über die Schweiz zu berichten?

  • Wie schätzt die Schweiz sich selbst ein?

 


Vor und nach dem Symposium bieten Imbiss und Apéro hochwertige Netzwerkgelegenheit für Kontakte und Gespräche.


Öffentliche Veranstaltung
Blicke aus der Schweiz, Blicke auf die Schweiz

18.20 Uhr

Türöffnung und Einlass

Foyer Luzerner Saal

18.40 Uhr

Beginn öffentliche Veranstaltung

Luzerner Saal

20.30 Uhr

Ende öffentliche Veranstaltung

Luzerner Saal

 

Anschliessend treffen sich Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft am Networking-Dinner.


Networking-Dinner

20.30 Uhr

Stehbuffet

Austellungsfoyer, Trakt A

 


Treffen Sie am 25. internationalen Europa Forum Luzern vom 11. November 2013 im KKL Luzern zusammen mit über 1'000 weiteren Teilnehmenden zahlreiche nationale und internationale Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur.


Link: Anmeldung / Programm
Aktuelle Entwicklungen im Bereich Life Science
Wann: 25.09.2013 / 11.15-17.30 Uhr
Wo: Metropol, Zürich
Beschrieb:

Details - siehe Programm.

Dokumente
Gesundheits- und pharmaökonomische Evaluationen – Grundlagen und Einsatzbereich im Life-Cycle Management 05./06.09.13
Wann: 05.09.2013 / 09h00-17h00 Uhr
Wo: Zürich, Hochschule für Wirtschaft
Beschrieb:

Fortbildungsziele:

Die Teilnehmenden sind nach dem Kurs in der Lage, Sinn und Zweck von Gesundheits- und pharmaökonomischen Evaluationen für verschiedene Einsatzbereiche (Market Access, Prä- und Post-Marketing) zu erläutern;

  • die gegenwärtige Rolle von HTA  in der Schweiz zu beschreiben;
  • gesundheitsökonomische Evaluationen im Kontext von HTA einzuordnen;
  • die Grundlagen der klassischen gesundheitsökonomischen Methodik (Kosten-Nutzen-Analyse, Kosten-Wirksamkeits-Analyse, das QALY-Konzept) zu kennen
  • die Anwendung von Modelling-Techniken (Decision Tree und Markov Modelle) zu umschreiben;
  • die Ergebnisse von gesundheitsökonomische Evaluationen zu interpretieren. 

1. Kurstag mit Prof. Dr. Urs Brügger, Leiter Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG)

  • Einführung in HTA
  • HTA in der Schweiz
  • Gesundheitsökonomische Evaluationen
  • QALY-Konzept
  • ICER als Mass der Kostenwirksamkeit
  • Budget Impact Analysen 

2. Kurstag mit Prof. Dr. Simon Wieser, Leiter gesundheitsökonomische Forschung WIG

  • Unterschiedliche Kostenarten
  • Cost-of-illness Studien (Sinn, Methode, Beispiele)
  • Modelling der Kosten-Wirksamkeit von Medikamenten (Sinn, Bedeutung)
  • Rolle von klinischen Studien in gesundheitsökonomischen Modellen
  • Decision Tree Modelle (Methode, Beispiele)
  • Markov Modelle (Methode, Beispiele)
  • Bedeutung und Interpretation der Sensitivitätsanalyse

Link: Zur Anmeldung / Programm
Zukunft Integrierte Versorgung: Die Kultur des Gemeinsamen
Wann: 27.06.2013 / 09.15 Uhr
Wo: Hallenstadion, Zürich
Beschrieb:

vips-Mitglieder profitieren von einer 25% Ermässigung (CHF 367.50 anstelle von 490.00 exkl. MwSt.).

Link: Zur Veranstaltung / Zur Anmeldung
4th Symposium of the Swiss Clinical Trial Organisation and the University Hospitals Geneva
Wann: 20.06.2013
Wo: Geneva, University Hospitals
Beschrieb:
Dokumente
pdf  |  Program 20.06.13 232 KB DOWNLOAD
Preisfestsetzungssystem für Medikamente in der Schweiz - heute und morgen
Wann: 06.06.2013 / 09.00 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb:

Fortbildungsziele
Die Teilnehmenden sind nach dem Kurs in der Lage, die Grundlagen zur Preisgestaltung für Arzneimittel im Schweizer Markt zu beschreiben und die wichtigsten Prozesse nachzuvollziehen:

  • die primären Preisbildungssegmente aufgrund des Krankenversicherungsgesetzes und den Aufbau eines Aufnahmegesuches in die Spezialitätenliste innerhalb der OKP zu skizzieren:
  • die formellen und inhaltichen Anforderungen des BAG und der EAK bei der Erarbeitung von Aufnahmegesuchen in die Spezialitätenliste zu beschreiben und die Aufnahmebedingungen "WZW-Kriterien" korrekt zu adressieren;
  • die Preisgestaltung ausserhalb der OKP zu skizzieren;
  • mögliche zukünftige Entwicklung zu antizipieren.

Hinweis
Für diesen Kurs setzen wir ein Basiswissen über das Schweizer Gesundheitswesen sowie die Grundkenntisse über Zulassungsprozesse für Arzneimittel in der Schweiz voraus. Im Grundkurs "Tarife und Preise im Schweizer Gesundheitswesen gestern, heute und morgen" vom 17. April 2013 wird dieses Wissen vermittelt.

Link: Anmeldung / Programm
Dokumente
MEGRA Jahrestagung 2013
Wann: 06.05.2013 / 09.15-17.00 Uhr
Wo: UBS Konferenzgebäude Grünenhof, Nüschelerstrasse 9, 8001 Zürich
Beschrieb:

„Grenzen verstehen, Grenzen leben“ Abgrenzungs-(Borderline-)entscheide im Arzneimittelumfeld – Strategie der Produktabgrenzung

Im Anhang finden Sie die Einladung mit allen Detailinformationen zum Inhalt der Veranstaltung sowie das Programm mit Anmeldeformular.

 

Dokumente
pdf  |  Anmeldung 207 KB DOWNLOAD
pdf  |  Einladung 232 KB DOWNLOAD
pdf  |  Programm 237 KB DOWNLOAD
Tarife und Preise im Schweizer Gesundheitswesen - gestern, heute und morgen
Wann: 17.04.2013 / 09.00-17.00 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb: Informationen zum Kurs finden Sie via dem Link "Anmeldung / Programm".
Link: Anmeldung / Programm
DRG-Tarifstruktur 2014: Mehr Innovation wagen!
Wann: 20.03.2013 / 08h30-17h00 Uhr
Wo: Kongresshaus, Zürich (1077)
Beschrieb:

Am 1. Januar 2012 wurde die neue Spitalfinanzierung nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) eingeführt. Im somatischen Akutspital-Bereich wurde eine auf einer schweizweit einheitlichen Tarifstruktur basierende leistungsorientierte Tarifstruktur, sogenannte SwissDRGs, eingeführt.  Bei der Anwendung wurde schnell klar, dass im Vergleich zur ursprünglich zur Helvetisierung übernommenen deutschen Tarifstruktur einige Systemmängel bestehen. Diese betreffen vor allem die Differenzierung sowie die Finanzierung von Innovationen. Im Rahmen dieser Tagung soll insbesondere der Frage nachgegangen werden, wie ein DRG-System Innovationen leistungsgerecht abbilden kann und welche Effekte entstehen, wenn dies nicht geschieht.

Kosten
750.--
600.-- vips-Mitglieder

Link: Anmeldung / Programm
Dokumente
Hongkong - La porte de l'Asie.
Wann: 14.03.2013
Wo: Chambre de commerce, d'industrie et des services CCIG Genève
Beschrieb:
Link: Programm
Dokumente
Hongkong - Das Tor zu Asien.
Wann: 13.03.2013
Wo: World Trasde Center Zürich
Beschrieb: Vor Ort treten diversen Spezialisten aus Hongkong und profunde Kenner Hongkongs und Asiens auf und erläutern die Chancen für Schweizer Firmen in Hongkong.
Für die Sektoren Life Science (Medtech/Biotech) und Cleantech hat die Osec aktuelle Marktstudien durchgeführt. Sie werden wertvolle Indizien zu den Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer KMU liefern.
Erstmals und exklusiv vorgestellt werden die Studienergebnisse anlässlich des Hongkong-Forum.
Link: Porgramm
Dokumente
Swiss eHealth Forum
Wann: 07.03.2013 / ab 09h15 Uhr
Wo: BERNEXPO AG, Kongresszentrum, Mingerstrasse 6, 3014 Bern
Beschrieb:

Kongress für ICT-Anwendungen im Gesundheitswesen

Wer im Gesundheitswesen auf der Suche nach Innovation und zukunftsweisenden Lösungen ist, findet diese am Swiss eHealth Forum 2013 in Bern. Die diesjährigen Leitthemen des Forums sind:

7. März 2013 Elektronisches Patientendossier – Wege zur pragmatischen Umsetzung
Mit speziellem Thementrack für Ärzte

8. März 2013 Intelligent vernetzt – Lösungen für die integrierte Versorgung
Mit speziellen Thementracks IHE und Gesundheitsinformatik

Keynote Referate geben einen Ausblick auf Trends. Best Practice Beispiele zeigen pragmatische innovative Lösungen. In Solution-Präsentationen legen Anbieter und Anwender Erfahrungsberichte vor, sprechen über Erwartungen, Hemmnisse und realisierten Nutzen.

Kaffeepausen und Stehlunch finden in der Foyer-Ausstellung statt – die ideale Gelegenheit, Networking zu betreiben. Weitere Informationen finden Sie unter www.infosocietydays.ch/eHealth .

Die Anmeldung erfolgt online (Link).

Link: Anmeldung
Dokumente
Einführung Gesundheitswesen Schweiz
Wann: 06.03.2013 / 09.00-18.00 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Beschrieb: Informationen zum Kurs finden Sie via dem Link "Anmeldung / Programm".
Link: Anmeldung / Programm
25th Annual EuroMeeting, 4-6March 2013
Wann: 04.03.2013
Wo: RAI, Amsterdam
Beschrieb:

Here is a link to the most current version of the Conference Programme which includes information on all the themes, sessions, the exhibition and other activities the EuroMeeting has to offer.

The scientific sessions at the EuroMeeting reach across all interests in the development of medicines and devices, grouped into 12 themes. Conference attendees will have ample time for discussing current questions and issues of their everyday work during the sessions and in the breaks. Multiple networking events facilitate the opportunity for them to meet new people and enlarge their professional network, or to continue discussions from the sessions.
One of the highlights of the conference will be the plenary session, which is themed "Public/Private Partnerships: Working together in the interest of patients".

Link: Conference Programme
9. Trendtage Gesundheit Luzern 27./28.02.2013
Wann: 27.02.2013 / 09.00 Uhr
Wo: KKL Luzern, Luzerner Saal
Beschrieb: Mangel und Überfluss – Die künftige Gesundheitsversorgung unter neuen Rahmenbedingungen

Die 9. Trendtage Gesundheit vom 27./28. Februar 2013 befassen sich mit der künftigen Gesundheitsversorgung unter neuen Rahmenbedingungen.

Heute anmelden und vom Frühbuchungsrabatt profitieren bis am 12. Dezember 2012.
Link: Anmeldung / Programm
25th Annual EuroMeeting
Wann: 12.02.2013
Wo: RAI, Amsterdam
Beschrieb:

The scientific sessions at the EuroMeeting reach across all interests in the development of medicines and devices, grouped into 12 themes. Conference attendees will have ample time for discussing current questions and issues of their everyday work during the sessions and in the breaks. Multiple networking events facilitate the opportunity for them to meet new people and enlarge their professional network, or to continue discussions from the sessions.
One of the highlights of the conference will be the plenary session, which is themed "Public/Private Partnerships: Working together in the interest of patients".

Link: Conference Programme
2. DRG Forum Schweiz - Deutschland
Wann: 31.01.2013
Wo: Hotel Ambassador, Seftigenstrasse 99, 3007 Bern
Beschrieb: Die Einführung von SwissDRG ist vollzogen.

Gerne machen wir Sie auf das 2. DRG-Forum Schweiz-Deutschland vom 31. Januar & 1. Februar 2013 aufmerksam.

Kongressgebühren
CHF 700.00 Zweitages Kongressbeitrag
CHF 500.00 Eintages Kongressbeitrag
CHF 125.00 Netzwerk Dinner inkl. Wein, Kaffee & Mineral
Link: Onlineanmeldung / Programm
Pharma, Recht und Ökonomie - Spannungsfelder in der Praxis
Wann: 17.01.2013 / 09h00 Uhr
Wo: Radisson Blu Hotel, Luzern
Beschrieb: Gerne weisen wir Sie auf eine Tagung unseres Rechtsberaters Prof. Dr. Urs Saxer hin. Namhafte Experten äussern sich an dieser Tagung zu verschiedenen Aspekten aus dem Pharmarecht, die auch für unsere Geschäftstätigkeit von grossem Interesse sind.
Link: Radisson Blu Hotel
Dokumente
Vorankündigung Launch Event - Elektronischer Austausch von UAW-Meldungen via Gateway
Wann: 05.12.2012 / 13.15-17.00 Uhr
Wo: Hotel Allegro, Kursaal, Bern
Beschrieb: Meldungen unerwünschter Arzneimittelwirkungen können in Zukunft zwischen pharmazeutischen Firmen und Swissmedic - und umgekehrt - elektronisch ausgetauscht werden. Der Aufwand für den Papierversand und das Abschreiben entfällt, die Abläufe werden beschleunigt und die Ressourcen können für die Evaluation und Dokumentation der Meldungen eingesetzt werden.

Der Gateway ist life geschaltet und wird zurzeit mit 5 Firmen erprobt. Ab 2013 sollen weitere Firmen aufgeschaltet werden.

Beim Launch Event werden die Firmen aus erster Hand informiert:

• über die Vorteile des Gateway
• Über bisherige Erfahrungen der Firmen und der Swissmedic (Referate und direkter Austausch am Info-Markt)
• Guide to Industry - über das Vorgehen für die Aufschaltung und den Einsatz des Gateway

Interessiert? Reservieren Sie sich das Datum, das definitive Programm erscheint ca. Mitte Oktober.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pharmazeutischer Firmen, die sich für den elektronischen Austausch der UAW-Meldungen interessieren, sowohl aus der Pharmacovigilance wie auch aus der Informatik. Grundkenntnisse im Bereich der Pharmacovigilance werden vorausgesetzt.

Sprache
Die Referate sind in Deutsch oder Englisch, die Präsentationen sind in Englisch.

Kosten
Teilnahmegebühr CHF 300.00 inkl. Seminardokumentation, Kaffeepause und Teilnahmebestätigung.

Die Rechnung für die Teilnahmegebühr schicken wir direkt an Ihre Firma. Aus technischen Gründen können wir die Rechnung nicht persönlich adressieren. Für die Begleichung der Teilnahmegebühr gelten die üblichen Zahlungsbedingungen (innert 30 Tagen).
Link: Swissmedic Veranstaltungen
Praxiskurs Online-Kommunikation und Social Media im Schweizer Gesundheitswesen
Wann: 03.12.2012 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Zürich, Hochschule für Wirtschaft
Beschrieb:

In diesem Fortgeschrittenen-Kurs stehen u.a. die folgenden Fragen im Vordergrund:

- Welche Tarife kennen wir in der Schweiz? Wer handelt sie mit wem aus?
- Wie kommt der Preis für z.B. für ein neues Antibiotikum zu Stande?

- Wer sind die Hauptakteure im Gesundheitswesen, welches sind ihre Strategien und ihre Absichten?
- Welches sind die wesentlichen politischen Grundlagen des Handelns auf Kantons- und Bundesebene?

Link: Programm / Anmeldung
St. Galler Health Care Tag „Rationierung!? - ist weniger mehr?!„
Wann: 27.11.2012 / 08.30-17.15 Uhr
Wo: Center for Health Care - (CHC -HSG), Dufourstrasse 40a, 9000 St. Gallen
Beschrieb:

Im Zentrum des ersten St.Galler Health Care Tags zum Thema «Rationierung!? − Ist weniger mehr?!» steht die integrative Bearbeitung dieser Fragen. Ziel ist es, mit systematischem Bezug auf politische, rechtliche,  ökonomische, technologische, medizinische, pflegerische, therapeutische und moralische Aspekte, Perspektiven, Prozesse und Kriterien zu erarbeiten, die zu einer konstruktiven Diskussion um eine «faire» Rationierung beitragen.

Der St.Galler Health Care Tag richtet sich an alle Führungskräfte im Gesundheitswesen; insbesondere Führungskräfte aus Spitälern, dem ambulanten Sektor, Krankenversicherer, Industrie sowie Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen in Gesundheitsbehörden und Politik.

Link: Programm / Anmeldung
Dokumente
23. internationales Europa Forum Luzern
Wann: 05.11.2012
Wo: KKL Luzern
Beschrieb:

Globale Machtverschiebungen in Wirtschaft und Politik
Wohin steuert Europa, was tut die Schweiz?

Öffentliche Veranstaltung: Montag, 5. November 2012, 18.00 bis 20.00 Uhr
Symposium: Dienstag, 6. November 2012, 09.00 bis 17.00 Uhr

Es macht den Anschein, als würden die Karten um globale Vormachtstellungen neu gemischt. Welche Faktoren aber bestimmen letztendlich den künftigen Gang des Weltgeschehens? Wie befreit sich Europa aus seiner brenzligen Situation – wie sieht sein transatlantisches Verhältnis und jenes zu den mächtigsten asiatischen Ländern oder auch zu Russland und zur Türkei künftig aus? Und welchen Weg geht die Schweiz in diesem globalen Sturm? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des 23. internationalen Europa Forum Luzern.

Link: Anmeldung / Programm
Überblick Online-Kommunikation und Social Media im Schweizer Gesundheitswesen
Wann: 24.10.2012 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Zürich, Hochschule für Wirtschaft
Beschrieb:

Die Teilnehmenden sind nach dem Kurs in der Lage:

- Online-Kommunikationskanäle und Social Media bezüglich ihrer Einsatzmöglichkeiten im Schweizer Pharma- und Gesundheitsbereich einzuordnen.
- Teilnehmende kennen Vor- und Nachteile einzelner Kanäle wie Diskussionsforen, Blogs, Online-Chat, Online-Beratung, Smartphone-App, Facebook, Social Sharing, Newsletter etc.;
- die rechtlichen Grundlagen des Schweizer Heilmittelgesetzes bei der Online-Kommunikation zu berücksichtigen. Teilnehmende kennen die rechtlichen und ethischen Grenzen sowohl hinsichtlich Content und Kommunikationsformen; 
- die Prinzipien des Community-Building und Storytelling in Online-Kommunikationsstrategien einzubinden. Sie verstehen anhand konkreter Fallbeispiele deren Mechanismen und wissen, welche Kanäle und Inhalte sich dazu besser oder weniger gut eignen;

 

 

Link: Programm / Anmeldung
Dokumente
Einführung Gesundsheitswesen Schweiz
Wann: 22.10.2012 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Zürich, Hochschule für Wirtschaft
Beschrieb:

Die Teilnehmenden sind nach dem Kurs in der Lage:

- das Schweizer Gesundheitswesen mit den Hauptakteuren Parlament, Bund, Kantone, Behörden,
Leistungserbringer, Krankenversicherer, Patientenorganisationen inkl. deren Verbände, und Funktionen zu beschreiben;
- die Kosten und die Finanzierung des Schweizer Gesundheitswesens mit den Akteuren Bund, Kantone, Kranken- und Unfallversicherungen, Militär- und Invalidenversicherung sowie den Patienten aufzuzeigen;
-
die aktuellen Reformprojekte wie die Pflegefinanzierung, die neue Spitalfinanzierung, SwissDRGs, Managed Care, Verbesserung des Risikoausgleichs, die Einheitskassen-Initiative und deren Einfluss auf Akteure und deren Strategien im einzelnen grob zu umschreiben
- und die zukünftigen Reformprojekte und Herausforderungen zu skizzieren.

Link: Kursanmeldung
Dokumente
12. Kongress eHealthCare.ch
Wann: 19.09.2012
Wo: GZI, Kongress- und Seminarhotel, Nottwil
Beschrieb: Der 12. Kongress eHealthCare.ch greift dieses Jahr unter anderem die Frage nach der Effizienz im Gesundheitswesen auf und was eHealth dazu beiträgt und noch weiter beitragen kann.
Link: Programm / Anmeldung
Tarife und Preise im Gesundheitswesen - gestern, heute und morgen
Wann: 10.09.2012 / 09.00-17.30 Uhr
Wo: Zürich, Hochschule für Wirtschaft
Beschrieb:

In diesem Fortgeschrittenen-Kurs stehen u.a. die folgenden Fragen im Vordergrund:

- Welche Tarife kennen wir in der Schweiz? Wer handelt sie mit wem aus?
- Wie kommt der Preis für z.B. für ein neues Antibiotikum zu Stande?
- Wer sind die Hauptakteure im Gesundheitswesen, welches sind ihre Strategien und ihre Absichten?
- Welches sind die wesentlichen politischen Grundlagen des Handelns auf Kantons- und Bundesebene?

Dokumente
SGGP-Tagung: Zusatz- und Innovationsentgelte unter SwissDRG
Wann: 27.06.2012 / 09.10 Uhr
Wo: Hotel Kreuz, Zeughausgasse 41, Bern, Saal Bovet
Beschrieb:


Inhalt: Wie sollen Differenzierungen und Innovationen unter SwissDRG berücksichtigt werden? Durch eine Flut von neuen Tarifpositionen bei den DRGs oder durch Zusatzentgelte? Welche Erfahrungen hat man in Deutschland mit solchen Zusatzentgelten gemacht? Würden Zusatzentgelte die Vergleichbarkeit unter den Häusern vermindern? Wie kann man sicherstellen, dass Akutspitäler, welche innovative Medikamente und Verfahren einsetzen nicht finanziell dafür bestraft werden? Ein Ausschnitt und doch eine Fülle von Fragen.
Wollen Sie à jour sein zur aktuellen Diskussion und die Perspektiven der Finanzierung von Innovationen unter Swiss DRG? Die Antworten auf die obigen Fragen werden Sie an unserer Tagung erhalten.

Datum: Mittwoch, 27. Juni 2012, 09h10 –12h30
Ort: Hotel Kreuz, Zeughausgasse 41, Bern, Saal Bovet
Kosten: SGGP-Mitglieder Fr. 240.-- , Nichtmitglieder Fr. 340.--
Anmeldung: Online: www.sggp.ch, Fax: 031 313 88 99, Mail: info@sggp.ch

Die Veranstaltung präsentiert die von der vips kofinanzierte SwissDRG-Expertise von Dr. Willy Oggier.

Link: SGGP
Dokumente
FMC Symposium: Bessere Medizin: Best Practice der Integrierten Versorgung
Wann: 21.06.2012 / 09h15 Uhr
Wo: Hallenstadion Wallisellenstrasse 45, Zürich
Beschrieb: AN DER INTEGRIERTEN VERSORGUNG FÜHRT KEIN WEG VORBEI

Nur mit bewusster Koordination und auf das Ergebnis gerichteter Steuerung lassen sich In­stitutionen, Berufe und Spezialisierungen bedürfnisgerecht miteinander verbinden. Dies gilt ganz besonders für die Betreuung von chronisch kranken Patienten. Doch:

• Was bedeutet Integrierte Versorgung genau: Wer kann, wer muss in die Behandlung integriert werden?
• Welches sind die Schlüsselkompetenzen für eine erfolgreiche Integration und welche Prozessschritte haben die grösste Hebel­wirkung?
• Führt Integrierte Versorgung tatsächlich zu besserer Qualität und tieferen Kosten?

Am Symposium 2012 des Forum Managed Care (FMC) liefern wir Antworten auf die genannten Fragen. Und zwar in Form von gelebtem Alltag, von handfesten Erkenntnis­sen und Ergebnissen, von Rückschlägen (und wie sie überwunden wurden) – in Form von Best Practice eben und nicht von Konzepten und Visionen. Da Integrierte Versorgung, namentlich bei mul­timorbiden Patienten, übers Medizinische hinausgeht, sind auch Institutionen und Per­sonen in benachbarten Gebieten angespro­chen, zum Beispiel Sozialdienste oder Fach­stellen für Alter und Gesundheit. Denn die Herausforderungen sind dieselben:

• Wie lassen sich die beteiligten Fachleute zusammenbringen und koordinieren?
• Wie wird tatsächlich bessere Betreuungsqualität erreicht und wie kann mit Fehlern umgegangen werden?
• Und: Wie zufrieden sind die Patienten?

Am FMC Symposium 2012 treffen sich Pro­fessionals und Interessierte aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland. Experten und Expertinnen aus Medizin, Pflege, Sozialem, Wissenschaft, Gesund­heitsökonomie und Technologie präsentieren und erörtern ihre Erfolgsrezepte: Best Practice der Integrierten Versorgung aus verschie­denen Perspektiven, die – im Idealfall – auf das gleiche Ziel fokussieren.

vips-Sonderkonditionen
vips-Mitglieder erhalten Sonderkonditionen. Für Informationen rufen Sie uns bitte an.

Link: Programm/Anmeldung FMC Symposium: Best Practice der Integrierten Versorgung
Dokumente
Kurs Basiswissen Pharmamarkt Schweiz
Wann: 19.06.2012 / 09.30-17.30 Uhr
Wo: Hochschule für Wirtschaft in Zürich
Beschrieb:

Fortbildungsziele: Dieser Kurs ermöglicht es Mitarbeitenden der Pharmaindustrie, die neu in die Pharmabranche einsteigen und denjenigen, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten, einen umfassenden Einblick in den Schweizer Pharmamarkt zu erhalten und die Zusammenhänge des Gesundheitswesens zu erkennen.

Link: Programm / Online-Anmeldung
Dokumente
Personalised Medicine in Clinical Research
Wann: 14.06.2012 / 08.30-17.30 Uhr
Wo: Universitätsspital Zürich (USZ), Grosser Hörsaal OST, Ramistrasse 100, Zürich
Beschrieb:

Das dritte Symposium der Swiss Clinical Trial Organisation wird am 14. Juni 2012 im UniversitätsSpital Zürich stattfinden, diesmal zum Thema «Personalisierte Medizin in der klinischen Forschung». National und international führende Experten werden Einblick in die neusten Entwicklungen in diesem gegenwärtig höchst dynamischen Forschungsfeld verschaffen.

Link: Zur Anmeldung/Prgramm D/E/F
Dokumente
Europa Forum Luzern
Wann: 23.04.2012
Wo: KKL Luzern
Beschrieb:

22.internationales Europa Forum Luzern,

23. und 24. April 2012 im KKL Luzern.
Öffentliche Veranstaltung Montag, 23. April, 2012
von 17.45 Uhr bis 20.00 Uhr
(Eintritt frei – Anmeldung obligatorisch)

Symposium Dienstag, 24. April 2012 (9 bis 18.00 Uhr)

Eintritt CHF 350.00, weitere Infos und Anmeldung siehe Link.

Link: Europa Forum Luzern
Dokumente
Swissmedic Informationsveranstaltung zur Arzneimittelsicherheit: Gute Pharmacovigilance-Praxis und ´The Big Case´
Wann: 23.04.2012 / 08h45-16h45 Uhr
Wo: Kursaal/Hotel Allegro, Bern (Raum Szenario)
Beschrieb:
Link: Programm / Anmeldung / Situationsplan
Dokumente
WDA Forum Expert Symposium
Wann: 23.04.2012
Wo: Swiss Re Centre for Global Dialogue, Rüschlikon
Beschrieb: Die Sessions sind hochkarätig besetzt und es sind einige interessante Statements zu erwarten.
Link: Anmeldung / Programm
Dokumente
QALYs und Schwellenwerte: nützliche Konzepte im Gesundheitswesen?
Wann: 29.03.2012 / 13.30-17.30 Uhr
Wo: Hotel Ador, Laupenstrasse 15, Bern
Beschrieb: Stösst das Gesundheitssystem an seine Grenzen? In der Schweiz wurde das Gesundheitswesen in den letzten Jahrzehnten stark ausgebaut: Die Zahl der Ärzte, der Pflegenden und anderer in diesem Bereich tätigen Personen hat markant zugenommen. Zudem haben zahlreiche technische und pharmakologische Entwicklungen dazu beigetragen, dass Prävention, Diagnose und Behandlung vieler Krankheiten und Leiden deutlich verbessert werden konnten. Gleichzeitig erhöhen sich die eingesetzten personellen und finanziellen Mittel immer mehr. Als Folge davon gibt es lebhafte Diskussionen darüber, wie auf diese Entwicklung reagiert werden soll. Stichworte dazu sind«Health Technology Assessment» (HTA), «Quality adjusted life years» (QALYs) oder «Schwellenwerte».
Link: Anmeldung
5th SwAPP Experts Exchange Expertise Meeting
Wann: 15.03.2012 / 13:00 Uhr
Wo: Kursaal Bern / Hotel Allegro Bern
Beschrieb: Die Tagung befasst sich mit dem Schwerpunkt regulatorisches Umfeld Schweiz und Europa.
Link: Programm / Anmeldung
3. Tagung Social Media in Healthcare
Wann: 26.01.2012 / 9:00-17:00 Uhr
Wo: Vortragssaal Kunsthaus Zürich
Beschrieb: Die Tagung mit internationalen Speakern zeigt die Trends und die Einsatzmöglichkeiten von Online-Communities und Social Media im Gesundheitswesen auf.

Link: Programm / Anmeldung
11. Kongress eHealthCare.ch, 21./22. September 2011
Wann: 21.09.2011
Wo: Nottwil LU, GZI Seminar- und Kongresshotel
Beschrieb: Grösste und wichtigste Plattform mit Konferenz und Fachausstellung zum Thema ICT im Gesundheitswesen Schweiz. Führende Gesundheitspolitiker sowie die Entscheidungsträger aus Spital, Ärzteschaft, Versicherer, Pflege sowie Führungsverantwortliche aus Pharma und Medizintechnik treffen sich mit führenden ICT-Anbietern zum jährlichen Informationsaustausch.
Link: Programm / Anmeldung
4. GS1 Forum Effizienz im Gesundheitswesen
Wann: 20.06.2011 / 09.30 Uhr
Anmeldefrist: 20.06.2011
Wo: AMTS, Luzerner Kantonsspital, Luzern
Beschrieb:

Highlights der Veranstaltung:

  • Top Referenten:
    > Prof. Dr. med. Thierry Carrel , Direktor der Universitätsklinik für Herz-und 
       Gefässchirurgie am Inselspital Bern
    > Beat Bachmann, General Manager, Johnson & Johnson Medical Switzerland
    > Dr. Christoph Bangerter, CEO der KPT Krankenversicherung
  • Trends und Entwicklungen im Gesundheitswesen
  • Auswertung einer breitangelegten Umfrage über Verbesserungspotenziale
  • Spannende Streitgespräche und aufbauende Workshops


Link: Anmeldung / Programm
Vertikale Integration – Symposium Forum Managed Care
Wann: 16.06.2011 / 09:15 Uhr
Wo: Hallenstadion Zürich
Beschrieb:

Am Donnerstag, 16. Juni, erwartet Sie ab 9:15 Uhr im Züricher Hallenstadion wieder ein anregendes Programm:

So unter anderem Jens Alder, Verwaltungsratspräsident Sanitas Krankenversicherung, der über das Thema „Vertikale Integration - der Blick über den Tellerrand" spricht. Daneben steht nebst Verleihung des mit 10'000 Franken dotierten Managed-Care-Förderpreises Ihr ganz persönliches Networking im Zentrum des Tages!

Das Symposium Managed Care ist die zentrale Schweizer Netzwerktagung für Integrierte Versorgung.

Link: Anmeldung
20. internationales Europa Forum Luzern
Wann: 09.05.2011 / 13:00 Uhr
Wo: Luzern, KKL
Beschrieb:


Wirtschaft - Demografie - Altersvorsorge
Wie sicher sind unsere Renten nach der Krise?

Rentensysteme basieren auf wirtschaftlichen und demografischen Annahmen, die immer wieder überprüft werden müssen. Neben der Alterung der Bevölkerung setzt die Finanz- und Schuldenkrise die Altersvorsorge zusätzlich unter Druck. Die wirtschaftlichen Perspektiven sind unsicherer geworden. Zahlreiche Staaten leiden unter hohen Schulden. Das Niveau der Kapitalmarktrenditen ist deutlich zurückgegangen.
Das 20. Europa Forum Luzern stellt vor diesem Hintergrund folgende Fragen in den Mittelpunkt der
Tagung: Welche wirtschaftlichen und demografischen Faktoren beeinflussen massgeblich die Finanzierung der Altersvorsorge? Können die Rentenversprechen noch eingehalten werden oder braucht es neue Finanzierungansätze, ein höheres Rentenalter oder gar neue Rentenmodelle? Müssen die Rahmenbedingungen für den Arbeitsmarkt in einer alternden Gesellschaft angepasst werden? Und schliesslich: Welche Schlüsse gilt es für die Schweiz zu ziehen?

Link: Zur Veranstaltung und Anmeldung
7. Trendtage Gesundheit Luzern
Wann: 30.03.2011 / 13:00 Uhr
Wo: Luzern, KKL
Beschrieb:


Chronische Krankheiten - die Gesellschaft wird gesünder aber alle werden länger krank. 

Mittwoch, 30. und Donnerstag, 31. März 2011

Gerne machen wir Sie auf die Trendtage Gesundheit Luzern aufmerksam. Es konnten kompetente und interessante Referenten gewonnen werden (siehe Programm). 

Die Entwicklung chronischer Krankheiten droht dramatische Ausmasse anzunehmen. Sie weist bereits heute globale Dimensionen auf – und meist sind die Fallzahlen steigend. Internationale Studien prognostizieren alarmierende Entwicklungen. Die WHO rechnet damit, dass bis ins Jahr 2020 weltweit zwei Drittel aller Krankheiten chronisch sein werden. In den USA dürften bereits heute etwa 67% der Gesundheitsausgaben durch die Behandlung und Versorgung Chronischkranker verursacht werden. In Deutschland fallen schon vier Fünftel aller Arztkonsultationen auf chronische Erkrankungen. Und in der Schweiz zählt man schätzungsweise rund 700'000 Chronischkranke - Tendenz zunehmend. Der demografische Wandel mit einer immer älter werdenden Gesellschaft wird die Problematik nachgewiesenermassen weiter verschärfen.

Link: Zur Anmeldung
Dokumente
pdf  |  TGL Programm 2011 515 KB DOWNLOAD
4th SwAPP Experts Exchange Expertise Meeting
Wann: 03.03.2011 / 13:00 Uhr
Wo: Kursaal Bern / Hotel Allegro, Kornhausgasse 3, Bern
Beschrieb:

 
Die SwAPP (Swiss Association of Pharmaceutical Professionals) feiert ihr 15-jähriges Jubiläum und möchte in diesem Zusammenhang auf das LifeLong Learing (LLL) Programm und den nächsten, sehr interessanten Experts Exchange Expertise Workshop, der am 3. März in Bern stattfinden wird, aufmerksam machen.

Hinweis

13h00 Generalversammlung (nur SwAPP Mitglieder)

14h00 Experts Exchange Expertise Workshop

Link: Kursaal Bern
Dokumente
3. Swissmedic eCTD Training
Wann: 09.12.2010 / 09.00 - 17.30 Uhr
Wo: Zürich, Swissotel Zürich, Am Marktplatz Oerlikon,
Beschrieb:

Swissmedic führt in Zusammenarbeit mit der DIA (Drug Information Association) einen 3. Trainingskurs durch. Den Swissmedic Vortragsteil wird Frau Susanne Kienberger, Support, Marketing Authorisation, übernehmen. Sie wird den Teilnehmenden für praktische Fragen rund um die eCTD Einreichung bei Swissmedic zur Verfügung stehen.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie direkt auf der DIA-Webseite.

Link: Information und Anmeldung
Dokumente
Compliance in der Pharmaindustrie
Wann: 16.11.2010 / 09.30-17.00 Uhr
Wo: Basel, Seminar Hilton Hotel, Aeschengraben 31,
Beschrieb:

Der Kurs für alle Compliance-Beauftragten im Unternehmen.

Die Themen:

  • Regulatorische Grundlagen
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Compliance Officers
  • Zusammenarbeit zwischen Pharmaindustrie und Aerztestand
  • Compliance-Management in der Praxis
  • Compliance-Verstösse und deren Konsequenzen
  • Interaktion mit Patienten und Patientenorganisationen

Die Referenten:

  • Dr. Gabrielle Gardette, Janssen-Cilag AG, Baar
  • Alfred Jost, Pharmalex GmbH, Bern
Link: Anmeldung und Veranstaltungsdetails
Swissmedic-Fortbildungsveranstaltung zur Arzneimittelwerbung
Wann: 11.11.2010 / 09:00 - 17:00 Uhr
Anmeldefrist: 01.11.2010
Wo: Bern, Novotel Bern Expo
Beschrieb:

Fokus: Einsatz audiovisueller Mittel 
Die Fortbildungsveranstaltung hat den Einsatz von audiovisuellen Mitteln in der Fach- und Publikumswerbung für Arzneimittel im Fokus.

Themen des Workshops
•Gesetzliche Anforderungen an die Arzneimittelwerbung mittels Einsatzes audiovisueller Mittel unter Berücksichtigung praktischer Aspekte
•Erläuterung zu Möglichkeiten und Grenzen bzgl. Produktinformationen, insbesondere unter Berücksichtigung des Passwortschutzes für Internetwerbung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln
•Konkrete Umsetzung der rechtlichen Anforderungen in elektronischen Medien


Teil 1: Fachwerbung - 09.00 bis 12.30 Uhr
Teil 2: Publikumswerbung - 13:50 bis 17:00 Uhr

Die Teile Fachwerbung und Publikumswerbung können getrennt besucht werden. Während der gesamten Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Link: Programm, Anmeldung, Situationsplan
Dokumente
19. internationales Europa Forum Luzern
Wann: 08.11.2010 / 17.30 Uhr
Wo: Luzern, KKL
Beschrieb:
Bildung, Forschung, Innovation
Der Industriestandort Schweiz in Europa und der Welt

19. internationales Europa Forum Luzern
Montag, 8. und Dienstag, 9. November 2010, KKL Luzern
 
Die Schweiz liegt 2009 im European Innovation Scoreboard (EIS) bei den meisten Indikatoren im Innovationsvergleich über dem innereuropäischen Mittel. Dänemark, Finnland, Deutschland, Schweden, das Vereinigte Königreich und die Schweiz gehören zur Spitze der innovativsten Länder Europas. Wie aber sieht die Zukunft des Forschungs- und Industriestandortes Schweiz aus? Die hochrangig und international besetzte Tagung befasst sich insbesondere mit folgenden Fragen:
  • Welche Voraussetzungen und Strategien sind notwendig, um global unseren Spitzenplatz in Bildung, Forschung und Innovation auszubauen?
  • Welches sind die gegenseitige Erwartungen und die Arbeitsteilungen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft?
  • Wie sollten erfolgversprechende Start-up-Unternehmen finanziert und geführt werden?
  • Welche Konsequenzen hat die Auslagerung von F+E für den Werkplatz Schweiz?
  • Welche Bedeutung kommt in diesen Fragen dem Bildungs- und Forschungsplatz Schweiz zu?
Link: Zur Veranstaltung und Anmeldung
Einladung zur Ergebnispräsentation der Leserumfrage „Medizinische Fachpresse in der Schweiz“
Wann: 02.11.2010 / 14:00- 16:00 Uhr
Wo: Zürich Mariott Hotel, Neumühlequai 42, 8001 Zürich
Beschrieb:

Wir freuen uns, Sie im Namen der gfs-zürich sowie der Schweizerischen Ärztezeitung EMH und der Groupe Médècine et Hygiène zur Präsentation der Leserumfrage „Medizinische Fachpresse in der Schweiz“ einzuladen. An der für Mediaentscheide aufschlussreichen Studie arbeitete die vips konzeptionell mit.

Dokumente
GSIA Educational Course 2010
Wann: 29.10.2010
Wo: Basel, Novartis Campus
Beschrieb:

Friday October 29th, Friday November 5th, Friday November 12th, Friday November 29th

Operational Excellence in the pharmaceutical industry

 
Course content:
Operational Excellence (OPEX) is a philosophy of leadership, teamwork and problem solving resulting in continuous improvement throughout an organization by focusing on the needs of the customer, empowering employees, and optimizing existing activities in the process.Its ultimate goal for the organization is to become a better enterprise. Many pharmaceutical companies believe they truly implemented OPEX.

 
Chairperson

  • Dr. Jürgen Werani, Schuh & Co. Komplexitätsmanagement
  • Prof. Dr. Thomas Friedli, University of St. Gallen
  • Priv.-Doz. Dr. Dr. Lorenz Meinel, Novartis Institute for Biomedical Research and GSIA board member
     

Who should attend?
Members of the Swiss society of Industrial Pharmacists (GSIA) as well as poeple interested in the pharmaceutical industry, government and public institutions.

Dates and locations

October 29th 2010 14h to 17h Gehry Building,
Novartis Campus, Basel
November 5th 2010 14h to 17h Gehry Building,
Novartis Campus, Basel
November 12th 2010 14h to 17h Gehry Building,
Novartis Campus, Basel
November 19th 2010 12.30h to 15.30h Auditorium 510,
Novartis Campus, Basel

Link: Further details and registration
Dokumente
Pfizer Journalistenpreis 2010 - Preisverleihung
Wann: 28.10.2010 / 18.00 Uhr
Wo: Zürich, Kongresshaus
Beschrieb:

Wir freuen uns, Sie im Namen von Pfizer zur Verleihung des Pfizer Journalistenpreises 2010 einzuladen. Ausgezeichnet wird Martina Arpagaus, die für Radio DRS 3 den Beitrag "Das Leben mit der Angst" produziert hat. Anschliessend an die Preisverleihung durch Jurypräsident Prof. Dr. med. Felix Gutzwiller findet eine Podiumsdiskussion mit dem Journalisten Röbi Koller, dem Seiltänzer David Dimitri, dem Facharzt Dr. med. Joe Hättenschwiler, dem Olympioniken-Skisprungtrainer Berni Schödler und weiteren Gästen zum Thema Keine "Angst vor der Angst" statt.

Eintritt frei.

Link: Pfizer Journalistenpreis
Dokumente
2. Swissmedic eCTD Training
Wann: 30.09.2010 / 09.00 - 17.30 Uhr
Wo: Basel, Hotel Ramada Plaza
Beschrieb:

Swissmedic führt in Zusammenarbeit mit der DIA (Drug Information Association) einen 2. Trainingskurs durch. Den Swissmedic Vortragsteil wird Frau Zerobin-Kleist, Case Management, übernehmen. Sie wird den Teilnehmenden für praktische Fragen rund um die eCTD Einreichung bei Swissmedic zur Verfügung stehen.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie direkt auf der DIA-Webseite.

Link: Information und Anmeldung
Dokumente
10. Schweizerischer eHealthcare Kongress
Wann: 22.09.2010 / ab 09.00 Uhr
Wo: Nottwil LU, GZI Seminar- und Kongresshotel
Beschrieb:

Am 22./23. September 2010
findet der Kongress eHealthCare.ch zum 10. Mal statt. Jubiläen sind Anlass, in Dankbarkeit zurückzuschauen und die damaligen Pioniere zu würdigen, aber auch Motivation, einen Blick nach vorne zu wagen. 

Link: Weitere Infos - Anmeldung
vips-Forum 2009
Wann: 19.11.2009 / 09:30 Uhr
Anmeldefrist: 16.11.2009
Wo: Bern, Hotel Bellevue Palace, Kochergasse 3-5
Beschrieb:

Präventionsmassnahmen sind kostenwirksam - Folgerungen für das Gesundheitssystem Schweiz

Die vips Vereinigung Pharmafirmen in der Schweiz beauftragte das Institut INFRAS mit einer gesundheitsökonomischen Untersuchung zur Frage der Kosten-Wirksamkeit ausgewählter Präventionsmassnahmen in der Schweiz. Die Studie sollte namentlich auf folgende Fragestellungen Antworten geben:

  • Welches Kosteneffektivitäts-Verhältnis weisen ausgewählte Präventionsmassnahmen auf?
  • Inwieweit wäre in den ausgewählten Bereichen eine verstärkte Prävention in der Schweiz volkswirtschaftlich zweckmässig?
  • Welche (qualitativen) volkswirtschaftlichen Auswirkungen sind aufgrund verstärkter Präventionsanstrengungen zu erwarten?

Am vips-Forum werden die Ergebnisse der INFRAS-Studie vorgestellt und die Fragen, die sich für unser Gesundheitssystem ergeben, mit Experten diskutiert.

Referenten und Gesprächsteilnehmer:

Dr. med. Ignazio Cassis
Vizepräsident Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH, Nationalrat, Mitglied des Advisory Board INFRAS-Studie

Dr. iur. Carlo Conti
Regierungsrat, Gesundheitsdepartement des Kt. Basel-Stadt, Vizepräsident Vorstand Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren, Mitglied des Advisory Board INFRAS-Studie

Christine Egerszegi-Obrist
Ständerätin

Dr. pharm. Solme von Greyerz
Leiterin Projekt "Prävention und Gesundheitsförderung 2010", Bundesamt für Gesundheitswesen

Dr. oec. publ. Rolf Iten
Mitglied der INFRAS-Geschäftsleitung, Leiter der INFRAS-Studie

Marie-Thérèse Weber-Gobet
Journalistin, Nationalrätin

Gesprächsleiter:

Dr. oec. HSG Willy Oggier
Gesundheitsökonom

Hongkong - Das Tor zu Asien.
Wann: 13.03.0201
Wo: World Trade Center Zürich
Beschrieb: Vor Ort treten diversen Spezialisten aus Hongkong und profunde Kenner Hongkongs und Asiens auf und erläutern die Chancen für Schweizer Firmen in Hongkong.
Für die Sektoren Life Science (Medtech/Biotech) und Cleantech hat die Osec aktuelle Marktstudien durchgeführt. Sie werden wertvolle Indizien zu den Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer KMU liefern. Erstmals und exklusiv vorgestellt werden die Studienergebnisse anlässlich des Hongkong-Forum.
Link: Anmeldung / Programm